Archiv

Archivierte Meldung zu Neuigkeiten im und um das Design Studium in den Design Fachbereichen der Mediadesign Hochschule Düsseldorf
Eventuell sind manche Aussagen überholt oder sind nicht mehr gültig!

Internationale Vorträge zum Thema Design von Professor live aus Sao Paulo. - nicht nur für Interessenten die ein Design Studium in Düsseldorf anstreben!

Der Termine ist nach Anmeldung per Mail bis 12 Uhr am Tag des Events unter info@mediadesign.de oder telefonisch bei der Studienberatung unter 089 450605 – 44,
bequem von zu Hause über eine Videokonferenz mit Zoom live zu verfolgen.

Termin:
Mittwoch, 05. August 2020 von 16 Uhr – 19:00 Uhr
Der Vortrag ist besonders für die Studenten/innen in Gamedesign interessant und alle jene die ein Design Studium in Düsseldorf anstreben.

Der Vortrag wird von Prof. Dr. Gilson Schwartz gehalten zum Thema „Power of games and Virtuality in Science and Museums“
live aus Sao Paulo.

Gilson Schwartz ist einer der renommiertesten (Wirtschafts-)Wissenschaftler und Philosophen aus Brasilien, er forscht und unterrichtet seit über 40 Jahren an der berühmten Eliteuniversität Südamerikas, der Universität Sao Paulo (USP)

Er hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (1980) und Sozialwissenschaften (1981) von der Universität von São Paulo, einen Master-Abschluss (1985) und einen Doktortitel (1993) in Wirtschaftswissenschaften von der Staatlichen Universität von Campinas. Zwischen 1997 und 1999 sowie als Gastprofessor am Forschungszentrum für Internationale Beziehungen (NUPRI-USP) und an der IEA (1999-2005) entwickelte er Postdoktorandenaktivitäten.
Seit 2005 ist er Professor am Institut für Kino, Radio und Fernsehen der USP School of Communications and Arts. Seit 2015 ist er Dozent für audiovisuelle Wirtschaft. Er war Fellow des Instituts für Entwicklungsökonomien im Ministerium für Industrie und Internationale Handel Japans und beim Netzwerkkulturprojekt der Annenberg School for Communications der University of Southern California.

Von 1983 bis 2006 war er Kolumnist, Redakteur und Wirtschaftsanalytiker der Zeitung Folha de S.Paulo. 1999 gründete er nach einem Auswahlverfahren der IEA die Forschungsgruppe "Stadt des Wissens". Das Projekt wurde 2006 von der Development Gateway Foundation mit der Auszeichnung "Top 30" ausgezeichnet. Schwartz verfügt über Berufserfahrung in Wirtschaft und Finanzen und ist als Berater von Finanzinstituten tätig.

Er arbeitet an folgenden Themen: globales Finanzsystem, technologische Trends, Kreativwirtschaft, Inklusion und digitale Emanzipation, strategisches Management von Wissen und immateriellen Vermögenswerten, Videospiele und Bildung, Gamification-Trends und Internet der Dinge.